Donnerstag, 31. Juli 2008

No. 30

ist mir von den Nadeln gehüpft ...
Und so ein "rundes" Sockenpaar soll ja schon etwas besonderes sein, oder ?
Also habe ich meinen selbstgefärbten Wollstrang "die Ungeheuerliche vom Loch Ness" als "Nutkin-Variation" toe-up-gestrickt.
Die Spitze gefällt mir so nämlich auch sehr gut und beim Muster habe ich dann jeden 2. Mustersatz spiegelverkehrt gestrickt. Beim Original-Nutkin hatte ich immer eine leichte Drehung des Sockens und so bleibt alles kerzengerade und sieht auch optisch ganz nett aus.

Die Farben sind beim "Strangfoto" am besten getroffen, in natura sind die Socken nicht so blaustichig ...
Quelle: inspiriert von Nutkin, gestrickt und geändert nach eigener idee
aus handgefärbter Isaar-SoWo.

Kommentare:

  1. Fleissig, fleissig .. .. :-))
    Ich finde die Nutkins sowieso schon ziemlich schön, aber deine sind besonders ansehnlich *g*.

    Liebe Grüße, Ania

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gaby!
    Mensch, sind das tolle Socken geworden. Ein sehr schönes Muster auf sehr schöner Wolle. Da merke ich gleich wieder, dass ich kaum Blautöne besitze (im Gegensatz zu dem Rosa vom vorherigen Eintrag *g*)

    Liebe Wochenendgrüße, Jenny

    AntwortenLöschen