Mittwoch, 17. September 2008

Sehr zufrieden ...

bin ich mit inzwischen mit einer meiner Blau-Schwarz-Färbungen:

Quelle: Sockenwolle von mir gefärbt mit Säurefarben

Eigentlich sollte aus der Wolle mal ein Tuch werden und ich habe gleich 200 g davon gefärbt. Angestrickt war die Wolle aber viel zu "streifig" für das Tuch. Also durfte das Ribbelmonster zu einem kurzen Besuch kommen und nachdem die Wolle etwas abgelagert war, habe ich Socken damit angeschlagen.

Abgesehen davon, dass mir die Musterung der Wolle sehr gut gefällt, sind die Farben so richtig männertauglich *gg*. Darum wurden daraus auch gleich Socken in Gr. 44/45

Quelle: selbstgestrickte Stinos aus selbstgefärbter Sockenwolle

Leider ist auf dem Foto die Farbe mal wieder nicht so gut getroffen - in natura sehen die Socken eher so aus:


Quelle: selbstgestrickte Stinos aus selbstgefärbter Sockenwolle

Und das beste zum Schluss: für das Tuch hatte ich 200 g geplant und gefärbt *gg* und nun kann ich also nochmal so schöne Socken stricken ..... vielleicht etwas kleiner .... und vielleicht für mich ganz alleine *ggg* ???

Kommentare:

  1. Hallo Gaby,

    das war eine gute Entscheidung. Die Musterung der Socken gefällt mir auch viel besser, als im Tuch. Wäre mir auch zu streifig gewesen.

    Liebe Grüße, Ania

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gaby,
    damit wäre ich auch sehr zufrieden, keine Frage! Eine schöne Färbung mit einer tollen Musterung der fertigen Socken, ganz wunderbar!
    Aber auch sonst hast Du hier wieder sehr schöne Sachen zu zeigen, vor allem das Schäfchen, ganz große Klasse!

    Liebe Sonntagsgrüße, Jenny

    AntwortenLöschen