Mittwoch, 15. Oktober 2008

Vorsicht frisch gefärbt ...

hieß es gestern mal wieder bei mir ... allerdings waren auf diesem Bild die Farben wieder mal sehr blaustichig:


Beim heutigen "Einzelshooting" waren die Farben wesentlich naturgetreuer -
von links beginnend ein herbstliches Früchtchen ...


daneben etwas dunkle Schokolade mit Minze ....


und mal wieder "männertaugliches", passend zur Jeans ...


bei diesem Strang fallen mir einfach die Türkise in Indianischem Schmuck ein ...


und beim Färben dieses Stranges hatte ich das Laub des Wilden Weines im Herbst vor meinem geistigen Auge ......


ganz rechts außen noch eine kleine Erinnerung an den Frühling ...

Quelle: bei allen gefärbten Strängen handelt es sich um Sockenwolle, die nach meinen eigenen Ideen mit Säurefarben gefärbt wurden.

So ganz nebenbei fiel auch noch etwas Tuchwolle in's Farbtöpfchen - davon werde ich auch noch berichten, wenn die Wolle trocken und "frisch gewickelt" ist.

Ganz besonders hoffe ich, dass einer der "Frischgefärbten" auch Jenny gefällt - mit ihr habe ich nämlich ein kleines Tauschgeschäft am Laufen ;-))

Kommentare:

  1. Hallo Gaby!
    Wirklich schwierig, sich für eines der schönen Strängchen zu entscheiden. Sie sind alle wunderschön geworden und da der Rote, der mir am meisten gefällt, für meinen Bunker aus dem Spiel ist, würde ich mich spontan für Schokominza entscheiden... ach sie sind alle sooo schön! Hast Du super gefärbt und ich bin auch schon gespannt auf die Tuchwolle!

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Wow sind die alle schön geworden! Jede Färbung hat was ganz Besonderes, finde ich.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen