Montag, 19. Januar 2009

Salzstreuer im Einsatz ....

nee, nicht gegen das Glatteis, sondern für mehr (oder weniger ?) Farbe auf der Wolle ...
jaaa, das geht - ganz einfach so


Quelle: SoWO gefärbt nach eigener Idee mit ColortexFarben und Salzstreuer

Zuerst habe ich den Wollstrang ganz normal gefärbt - egal ob durch Eintauchen in die Farbe oder Auftrag der Farbe mittels Pipette, Spritze, Löffel o.ä. Damit der Strang nicht zu nass ist, gut ausdrücken und auf eine Plastikfolie legen. Dann wird vorsichtig mit dem Salzstreuer Farbpulver darauf gestreut. Ganz wenig, denn die Färbeintensität des Farbpulvers ist ja enorm. Mit den Händen das Farbpulver einkneten - Schutzhandschuhe sind dabei dringend anzuraten *gg*.
Danach wird die Wolle ganz normal fixiert, abkühlen lassen und in Essigwasser ausspülen. Manchmal blutet die Wolle beim Ausspülen noch aus, das liegt an den Farbpigmenten, die sich nicht vollständig aufgelöst haben. Wer mag, kann zur Sicherheit die Wolle nochmal für 2 Minuten in der Mikrowelle fixieren (bei dunklen Farben mache ich das auch). Ich trockne meine Wolle immer direkt nach dem Fixieren und wasche dann die Stränge vor dem Verstricken mit Wollwaschmittel kurz durch, damit der Essigduft weg ist.

Je nachdem, welche Farbe aufgestreut wird (hier schwarz)und wie lange/kräftig eingeknetet wird, bekommt die Wolle eine unregelmäßige Tönung bzw. Musterung und/oder die kräftigen Farben werden etwas gedämpfter ... diese "alten Socken" sind auch so entstanden:


Quelle: SoWo gefärbt nach eigener Idee mit ColortexFarben

und hier mal "bunte Streusel" ...


Quelle: SoWo gefärbt nach eigener Idee mit ColortexFarben

Kommentare:

  1. oh das ist ja ein toller Tipp, Den werde ich beim nächsten mal ausprobieren.
    Deine Färbungen sind super schön geworden!
    Liebe Grüsse
    Jea

    AntwortenLöschen
  2. Tischerle, die Idee ist genial. Ich denke, dass ich das demnächst (im nächsten Leben *ggggggg) mal bei Kammzug testen werde. Sollte ich es doch noch in diesem Leben schaffen, zeige ich dir die Bilder - wenns was geworden ist *gg.

    AntwortenLöschen
  3. ohhhhjaaaa klengelchen,
    mach das mal - ich gugg sooo gern bunte Bilderchen ;-))

    Grüßle Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Hallöle!
    Eine schöne Idee, um kleine Akzente zu setzen. Danke für den Tipp, vielleicht probiere ich das ja auch mal aus. Der letzte Strang in der Technik gefällt mir übrigens ganz dufte, schöne "Streusel" ;-)

    LG, Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller Tip hast du mit uns geteilt. Werde es beim Färben das nächste Mal ausprobieren.
    Dein Bunter Streussel Strang gefällt mir schon seeeehhhrr gut, die andere sind aber auch alle schön.
    Viele Grüsse aus dem Norden
    Anne-Mette

    AntwortenLöschen
  6. Du hast ja wirklich tolle Ideen....
    Ina

    AntwortenLöschen