Donnerstag, 7. Mai 2009

Alte Liebe ...

rostet nicht ... auch nicht beim Tücherstricken *gg*.

Vor einiger Zeit schon hatte ich einen dicken Knäuel Kauniwolle ertauscht und wollte die LadyJane damit stricken. Aber im Verlauf des KALs stellte ich fest, dass ein Garn mit Farbverlauf vielleicht doch nicht soo dolle dafür geeignet ist. Also habe ich geribbelt :-(
Die Kauni wollte ich aber schon verstricken und was lag näher, als mal wieder einen Kiri anzuschlagen. Naja, sooo spannend war der dann auch nicht mehr zu stricken und lag deshalb auch entsprechend oft unbeachtet im Wollkörbchen - zusammen mit einer meiner KnitPicks Rundstricknadel. Und genau diese Nadel war die passende Stärke für die tolle Viren-SoWo-Färbewichtelaktions-Wolle von Spiro ...
Klaro, ich hätte einfach die Spitzen abschrauben können, aber dann wäre der Kiri wohl noch ewig im Körbchen gelegen. Also ran an die Nadel, das Muster kann ich ja inzwischen im Schlaf. Gestern habe ich dann abgekettet


Quelle: Kiri

Inzwischen hat das gute Stück auch schon das dringend notwendige Bad hinter sich. Das blaue Garn strickte sich echt wie Paketschnur, aber von meinem Regenbogen-Kauni-Kiri weiß ich ja, dass sich das beim Waschen und vor allem beim Tragen ganz erheblich verbessert und weicher wird.

Natürlich gibt's auch noch ein Bildchen, wenn der Kiri in Form gebracht wurde ...

Kommentare:

  1. Irgendwann muss ich mir wohl auch mal Kauni gönnen. Regenbogen oder ne andere Farbe? Keine Ahnung *gg. Aber der Farbverlauf ist immer wieder schön.

    AntwortenLöschen
  2. Der ist wunderschön!
    Ich muss mich wohl auch mal wieder an die Stricknadeln wagen...
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen