Mittwoch, 20. Januar 2010

Sockennachschub ...

gibt es natürlich auch in diesem Jahr.
Da ich ja auch öfters im Auto (selbstverständlich nur als Beifahrer) stricke, habe ich mal zwei Socken gleichzeitig auf einer Rundstricknadel gestrickt. Naja, ich muss gestehen, Nadelspiele liegen mir da doch mehr, aber für unterwegs oder bei Mustersocken ist das sicherlich eine gute Technik.


Quelle: Stinos in Gr. 43 nach eigener Idee

Der Anschlag auf der Rundnadel war mir übrigens zu tüddelich, die ersten zwei Runden musste das Nadelspiel herhalten und erst dann habe ich beide Socken auf die Rundstricknadel übernommen.

Die Wolle hatte ich schon länger in meinem Wollkistchen, leider ohne Banderole. Musterung und Farbverlauf gefallen mir allerdings sehr gut und auch, dass die Socken so unterschiedlich sind, mag ich.
Vielleicht kann mir ja jemand verraten, was ich da versockt habe ...

Von meinem Spindelchen gibt es auch neues zu berichten: der gelb-beige Merinokammzug ist versponnen: zu einem schönen, mattgoldenen Singlegarn:


Quelle: austalischer Merinokammzug gefärbt und versponnen nach eigener Idee

Von der Qualität bin ich total begeistert und ich muss jetzt ganz schnell meine Nadeln leerstricken ...

Kommentare:

  1. Huhu Gabi,
    Wow, Deine "Spinnereien" können sich echt sehen lassen. Das sieht toll aus.
    Liebe Grüsse
    Juliane

    AntwortenLöschen
  2. Hallo GAbi,
    ich stricke Socken auch lieber mit dem Nadelspiel :-)
    Ich finde Deine Spinnereien Klasse !!!
    Fange ja auch gerade mit der Handspindel an

    lg simone

    AntwortenLöschen