Dienstag, 2. März 2010

FFW

Zum ersten Mal habe ich bei den CreativenViren beim FFW (FaserFärbeWichteln) mitgemacht und meine Wichtelmama Katty hat mir ein grandioses Paket gepackt:


Quelle: Wichtelpaket von Katty

Obenauf lagen zwei Tüten Blumensamen und ein Zettel "Ich will Frühling - Du auch ?" Na klar will ich :D .
Aber dann kam nicht nur der Frühling: zusammen mit einem wunderbaren Kammzug in herrlich frühlingshaften Grüntönen und einem Knäuelchen glänzend-schillernder Fasern war in dem Paket auch gleich das "Werkzeug" : eine wunderschöne, federleichte Kreuzspindel.
Ein Kräuter-Anzuchtset gab's auch noch dazu - also wenn da der Frühling nicht kommen mag, weiß ich auch nicht.
Über so viele schöne Sachen hab ich mich natürlich sehr gefreut und bedanke mich ganz herzlich bei Katty für die gelungene Überraschung.

Gestern abend musste ich die neue Spindel natürlich gleich mal ausprobieren:
im Gegensatz zu meiner Ashford-KopfSpindel ist die Kreuzspindel ein Fliegengewicht und man merkt kaum, dass da überhaupt was am Spinnfaden dranhängt. Von der Handhabung ist es eine Umstellung: bisher hab ich am Bein abgerollt, jetzt muss ich mit den Fingern anschubsen. Das gibt nicht so viel Drall, aber die Spindel läuft schön rund und ausdauernd. Die Fasern kann man superfein ausziehen, daraus wird ein zartes, flauschiges Garn. Die Ashfordspindel zieht durch ihr Gewicht ja schon mit aus, da kann ich prima im Sitzen spinnen - bei der Kreuzspindel klappte es besser, wenn die Spindel nach unten "fallen" kann.
Was mir an der Kreuzspindel fehlt, ist das "Häkchen" - die Fixierung des Spinnfadens mit Halbschlag und das Lösen dessen zum Aufwickeln, braucht bei mir deutlich länger.
Das Aufwickeln um das Kreuz ist allerdings genial - am Ende nur Stäbe raus und fertig ist das Knäuel.
Ist schon interessant, wie unterschiedlich sich die Spindeln "bespinnen" lassen.


Quelle: Kreuzspindel, eigene Bespinnung

1 Kommentar:

  1. Tolle Farben, und ich habe noch fast gar kein Wissen übers Spinnen, dass man mit einer Handspindel so schön gleichmäßig spinnen kan, - wow !
    Habe Dich gerade über das Handspinn-Forum entdeckt, da ich auch demnächst beginnen will!
    LG Chris

    AntwortenLöschen