Sonntag, 23. Mai 2010

Ein Sonntagsjäckchen ...

habe ich heute endlich fertig gemacht ...


Quelle: Rippenweste aus "Kuschelweiches für Babies und Kleinkinder" von Stephanie van der Linden gestrickt aus Baby-Wolle von Wolle-Rödel

Noch mehr aus diesem Buch von Stephanie van der Linden gibt's hier.

Das Jäckchen ist in Gr. 56/62 und recht einfach zu stricken - allerdings war das Einnähen des Reißverschlusses eine kleine Herausforderung ... naja eben das alte Thema: meine Nähmaschine und ich *lach* ... aber letztendlich ist es doch ganz ordentlich gelungen.

Den kleinen Empfänger habe ich leider knapp verpasst, aber die stolze Oma wird mir sicherlich berichten, ob auch alles passt.

Kommentare:

  1. ist ja total süss geworden dein jäckchen - und ich bewundere dich dass du bei einem strickstück den reißverschluss mit der nähmaschine einnähst - ich mach das immer nur per hand - denn ich hätte zuviel angst dass mir das 17en mal verrutscht und ich das immer wieder trennen müsste...
    gratuliere!
    lg gudrun

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gaby!

    Das Jäckchen ist ja wunderschön geworden. Absolut perfekt!

    LG Conny

    AntwortenLöschen
  3. Gaby soll mich bei dir bedanken ,sie haben es auch bedauert dass sie schon weg waren.
    Danke noch mal auch von der OMA.

    LG Hilde

    AntwortenLöschen
  4. wie süüüüüüüß....
    ich stricke gerade das Streifenjäckchen von Seite 16,mit der Wolle wie im Buch beschrieben...
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  5. Frage...musstest Du viel verändern bei der Maschenprobe mit dieser Wolle???Wäre lieb wenn Du mir über meine e-mail antwortest: babymotte @ arcor.de (ohne Leerzeichen)
    Denn ich werde noch was daraus stricken für mein Patenkind...aber die Wolle aus dem Buch ist ja auch Mega empfindlich...
    wäre lieb von Dir zu hören :O)
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Gaby,
    die ist ja richtig süß geworden. Die ist perfekt (:-)
    LG Sigi

    AntwortenLöschen
  7. das sieht sehr schön aus, einen Reißverschluß hab ich noch nie reingemacht, hab mich nie getraut.
    lg maritta

    AntwortenLöschen