Montag, 9. August 2010

Hunger ?

Wenn's mal schnell gehen muss, greift man ja gerne zur Fertigpizza .... aber fast genauso schnell und einfach ist eine Fladenbrotpizza. Nicht nur, dass die Pizza schnell geht, es bekommt auch jeder seinen Lieblingsbelag *gg* :


Quelle: meine Küche, mein Kühlschrank mein Backofen, mein Geschmack

Was man dazu braucht ?
Naja, auf jeden Fall:
1 Fladenbrot, das gibt's ja inzwischen fast in jedem Supermarkt oder direkt in türkischen Geschäften
1 Glas fertige Tomatensoße

Das Fladenbrot wird aufgeschnitten und die beiden Hälften bilden dann den Pizzaboden. Die Tomatensoße darauf verteilen und dann nach Lust und Laune belegen mit
Schinken, Salami, Pilzen, Paprika, Mozzarella, Zwiebeln, Artischoken, Oliven, Krabben oder andere Meeresbewohner, Ananas ..... zum Schluß geriebenen Käse darüber und bei 180 - 200 °C backen, bis der Käse schmilz und etwas Farbe bekommt.

Sehr lecker ist es auch, die fertige Fladenbrotpizza mit etwas frischem Rucola (Basilikum geht auch) zu bestreuen oder etwas Knobi- oder Chilli-Öl darüber zu träufeln.

Aus einem Fladenbrot werden so zwei Pizzen, die bei uns vier Personen satt machen und wenn mal fremde Mitesser dabei sind, muss ich immer das Rezept verraten ;-)


1 Kommentar:

  1. Auweia, es ist gerade Mittag und ich muss nicht für die Kids kochen...
    Das sieht so lecker aus. Mit Fladenbrot, das kenne ich noch nicht, ist aber nicht so aufwendig wie der klebrige Teig. Vielen Dank für die Idee.
    Liebe Grüße Anni

    AntwortenLöschen