Samstag, 20. November 2010

Messebummel ....

mit Bastelfreundinnen war am Donnerstag angesagt.
Nachdem wir im letzten Jahr unsere Stuttgartfahrt gestrichen hatten und die Kreativmesse in Wiesbaden besucht hatten, waren wir gespannt, was die Kreativ- und Bastelwelt in Stuttgart dieses Jahr zu bieten hat.
Hier mal ein paar Impressionen:

Quelle: Kreativ- und Bastelwelt 2010 Stuttgart - eigenes Foto

Quelle: Kreativ- und Bastelwelt 2010 Stuttgart - eigenes Foto

Quelle: Kreativ- und Bastelwelt 2010 Stuttgart - eigenes Foto

Insgesamt hat die Messe meine Erwartungen (mal wieder) nicht so ganz erfüllt: einige Aussteller mit Bastelmaterial waren leider nicht mehr vertreten, was wirklich "Neues" gab es eigentlich in Sachen Basteln auch nicht.
Wolliges war zwar im Vergleich zu den Vorjahren mehr vertreten, Strickfilzen liegt voll im Trend und das Angebot an Filzwolle war entsprechend. Lace ist leider bisher bei den vertretenen Wollfirmen noch nicht angekommen. Eine Augenweide war die handgefärbte Wolle von Tausendschön, an deren Stand allerdings ziemliches Gedränge herrschte - ansonsten war donnertags überall gut durchzukommen.
Besonders gefreut habe ich mich über einen Spinnstand aus dem Schwarzwald. Die Dame hatte neben Wolle (und natürlich Filzpuschen) auch eine Auswahl Handspindeln und Spinnräder dabei.
Viele Firmen boten (z.T. kostenpflichtige) Workshops an, bei denen wirklich schöne Sachen entstanden und verschiedene Techniken ausprobiert werden konnten.
Für eine "Kreativ- und Bastelmesse" waren ziemlich viele "Fertigprodukte" vertreten, die mehr in die Rubrik "Kunsthandwerker-Mark" fallen - aber naja, man kann sich ja auch inspirieren lassen.

Gewünscht hätte ich mir ein größeres Angebot an Wolle, die eben nicht so von der Stange ist: handgefärbt und ein bissle feiner als Sockenwolle oder auch Kammzug - gefärbt oder zum Färben. Aber Wollfarben gab es anscheinend auch keine, schade. Und auch bei den Strickangeboten könnte es ruhig etwas anspruchsvoller sein, als Filzpuschen und -taschen.

Also, wirklich enttäuscht war ich auf keinen Fall, allerdings fiel es doch relativ leicht, den Geldbeutel nicht allzusehr zu strapazieren. Meine "Beute" hielt sich doch sehr im Rahmen: nur ein Knäuel Wolle, einige Stempel (die es zum Schnäppchenpreis gab, sonst hätte ich sie nicht haben müssen), ein bisschen Papier und eine neue Handspindel von Kromski, die könnte zwar auch etwas leichter sein, gefiel mir aber einfach gut.

Hier mal meine Messebeute:

Quelle: gekauft auf der Kreativ- und Bastelwelt 2010 in Stuttgart
Quelle: gekauft auf der Kreativ- und Bastelwelt 2010 in Stuttgart

Und natürlich war es wiedermal toll, mit unserer kleinen Basteltruppe unterwegs zu sein ....

Kommentare:

  1. Hallo Gaby,
    es scheint auch wirklich keine Messe dieser Art zu geben, die alle Gelüste befriedigt. Irgendwie bleibt bei mir immer das Gefühl: "Kennste schon" und "zuwenig Wolle".

    Liebe Sonntagsgrüße

    Alva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gaby.....
    ja.....für Strickerinnen und Wollfans... da ist Stuttgart nicht die richtige Adresse. War aber immer schon so.
    Dort kann man schon froh sein..... wenn es verschiedenste Bastel-Wünsche gibt.
    Früher lebte ich im Rheinland.... da bin ich immer nach Dortmund auf die Creativa gefahren. Dort gabs für jeden Wunsch was. Dort gab es damals auch die für mich einzige Adresse......um Klöppelmaterial zu bekommen!!!
    Dieses Jahr habe ich Wiesbaden leider nicht geschafft. Aber im nächsten Jahr möchte ich es mal probieren.
    Stuttgart lohnt sich wirklich nuuuuuur ..... wenn man sich auch noch auf den anderen Messen ein wenig tummeln möchte.
    Wünsche Dir viel Spaß und Erfolg..... mit Deiner Handspindel.....und
    schönen 1. Advent...
    und lieben Gruß.......Sabine

    AntwortenLöschen