Donnerstag, 21. April 2011

Neuigkeiten ....

gibt es, was meinen "Spinn-Fuhrpark" angeht.
Schon vor einiger Zeit hatte Uschi von den CreativenViren ein neues "Betätigungsfeld" für ihr Louet S10 gesucht, da sie sich ein neues Radl mit Doppeltritt anschaffen wollte. Obwohl ich ja nieee ein Spinnrad brauchen wollte, brachte es unsere Obervire, das klengelchen, tatsächlich fertig, mich von der unpetinkten Notwendigkeit dessen zu überzeugen.
Und gestern war es nun soweit:
Als ich am Nachmittag bei Uschi eintrudelte, war es erstmal toll, sie persönlich kennenzulernen und nach einer Tasse Kaffee und leckerem Muffin *schmatz* machte ich dann nähere Bekanntschaft mit Finn. Auch mit ihm habe ich mich gleich primstens verstanden - er ist halt gut erzogen *lach*. Der Nachmittag mit vielen Tipps und Tricks, sehr netter Unterhaltung und Fachsimpeleien war viel zu schnell vorbei (und muss bestimmt wiederholt werden !).

Quelle: Finn und "Uschis "Neues" (oder Neuer ?) - eigenes Foto

Am Ende kam Finn freiwillig mit mir in's Auto und trat seine Reise durch's Schwabenländle an ... nach einer Stadtrundfahrt durch die Landeshauptstadt ging's vorbei am Ludwigsburger Schloß und über die - dann staulose - Autobahn fast bis nach Bayern. Das lange Stillsitzen im Auto hat der Finn zwar ohne Murren ertragen, aber als wir dann bei mir zuhause waren, wollte er doch noch etwas Bewegung haben und ich musste natürlich auch zeigen, was wir beide schon drauf haben *grins*. Ich glaube, dem Finn gefällt es bei uns ganz gut, wie sich gerade herausstellte, ist er auch absolut kein Morgenmuffel :mrgreen: und bei dem tollen Wetter darf er heute nachmittag sicherlich ein bisschen auf der Terrasse spielen ähhh spinnen.

Tja, da hat unser klengelchen wiedermal ganze Arbeit geleistet ..... und ich freu mich wie Bolle, sogar meine Molly mag den Finn ...


Quelle: Finn - adoptiert von mir(und Molly)

Damit es der Finn bei uns auch gut hat, hat Uschi mir noch ein "Leckerli" für ihn mitgegeben: handkardierte Alpakafasern, schmuseweich .... hat auch die Molly gleich festgestellt:



Quelle: Alpaka, handkardiert von Uschi

Verhungern wird er bei mir bestimmt nicht, ich werde schon für ausreichend Spinnfutter sorgen *breitgrins*.

Aber Uschi hatte gleich noch eine Überraschung auf Lager: sie macht jetzt auch ganz tolle, federleiche Spindeln selbst und eine davon wohnt jetzt auch bei mir:


Quelle: Spindel - Eigenbau von Uschi

Die Spindel ist von der Größe her wie eine Kromski oder Ashford, aber mit 16 g ein echtes Fliegengewicht. Ich musste natürlich gleich anspindeln und bin hin und weg: die Spindel dreht wunderschön gleichmäßig und ausdauernd, so dass frau einen tollen feinen Faden hinkriegt. Und Ideen zur Gestaltung hat Uschi ... echt klasse ! Ich mach' jetzt mal ganz frech Werbung: wenn jemand das Handspindeln mal probieren will, kann ich diese Spindeln wirklich empfehlen, die Dinger sind echt super ! Bei Interesse schaut doch mal hier vorbei.

Hach, ich bin noch ganz überwältigt von dem schönen Tag gestern und möchte mich auch hier nochmal ganz herzlich bei Uschi für alles bedanken !



1 Kommentar:

  1. Hallo Gaby,endlich hat du dein Spinnrad da kann ich dir
    dazu nur gratulieren. Bei Gelegenheit schaue ich mal vorbei und begutachte das gute Stück.

    Schöne Ostern dir und deiner Family wünscht Dir Hilde mit Anhang.

    AntwortenLöschen