Samstag, 30. Juli 2011

Beendet

ist mein erster Solarfärbeversuch. Nachdem ich den Kammzug letzte Woche nochmals mit einer Ladung Rosenblütenblättern in's Glas gesteckt habe, musste ich nun feststellen, dass sich auf der Oberfläche ein Belag zu bilden begann. Also habe ich das Glas geleert, den Kammzug ausgespült und von den Blütenblättern befreit zum Trocknen aufgehängt.
Puh, der sah so ziemlich verfilzt aus und die Fasern pappten geradezu aneinander. Mit etwas Gezerre und Gezuppel konnte ich jedoch alles wieder auflockern und sehr gut verspinnen (vielleicht lag das nur am Seidenanteil ?)


Quelle: eigene Färbung, eigene Spinnerei

Die Farbe ist etwas dunkler als beim ersten "Auftauchen" und die Wolle fühlt sich auch sehr gut an. Mit der Kamera lässt sich das Grün leider nicht gut einfangen und wirkt etwas zu grau; mich erinnert die Farbe stark an die Blätter der Silberpappeln.

Mir kommt das Garn gerade recht - bei dem Wetter brauche ich unpetinkt eine passende "Kleinigkeit in den Ausschnitt" meiner Jacke. Da passt der Grünton perfekt dazu.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen