Freitag, 19. August 2011

Neues aus dem Gurkenglas

nee, keine Gurken *grins* .... aber nach den sonnigen letzten Tagen dachte ich, es ist an der Zeit, meine Goldrutenfärbung


Quelle: eigene Färberei

aus dem Gurkenglas zu befreien.

Obwohl ich ja bei Wolle wirklich nicht der Gelbfan bin, hat mich das Ergebnis doch sehr positiv überrascht. Nach dem Auswaschen strahlte die Sockenwolle noch immer in kräftigem Sonnengelb, genau wie die Blüte der Goldrute


Quelle: eigene Färberei

Aus purer Neugier habe ich dann allerdings mal ein Fädelchen vom Strang abgeschnitten und in Eisenwasser getaucht. Zuerst war die Farbänderung nur minimal und ich habe den Faden einfach zum Strang auf die Wäscheleine gelegt - und als ich wieder auf die Veranda kam, war ich total überrascht


Quelle: eigene Färberei

Das ist ein Unterschied ! Sofort war mir klar, dass der Strang nochmal baden muss und zum Nachentwickeln in Eisenwasser wandert. Der nasse Strang hat nun ein Grün, das genau nach meinem Geschmack ist


Quelle: eigene Färberei

Mal sehen, ob sich die Farbe beim Trocknen noch weiter verändert. Ich bin jedenfalls total begeistert von dieser spannenden Solarfärbung


Quelle: eigene Färberei

und habe schon Kammzug ins Gurkenglas nachgelegt *lach*.




Kommentare:

  1. Hallo Gaby, ich finde den Inhalt von deinem Gurkenglas farblich sehr schön. Du weißt ja Gelb ist meine Lieblingsfarbe.

    LG Hilde

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde diese Solarfärbungen wirklich sehr spannend und auch total schön, ich glaube, ich würde das gelb mit dem Grün kombinieren :-)))

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen