Donnerstag, 26. April 2012

Zwischenbericht


Es tut sich was am Spinnrad und auf den Stricknadeln  -  das pommersche Vlies ist schon weitesgehend versponnen und die erste Hälfte auch schon verzwirnt

Quelle: eigene Spinnerei, Spinnfasern Klotzenhof   


Und nachdem es in den letzten Tagen bei uns auch noch recht kalt war, musste die künftige Jacke daraus natürlich auch angestrickt werden. Zum ersten Mal wage ich mich an eine RVO - den ersten "Fehler" habe ich schon eingestrickt, aber "das sollte einfach so werden ".
Foto gibts davon allerdings noch keines, da sich die Millionen von Maschen bisher noch auf einer Rundnadel eng aneinanderzwengen und das Teilchen somit absolut unfotografierbar ist. Ein paar Runden noch, dann kann ich die Ärmelmaschen auf extra Seile legen und wenn die erste Anprobe hinhaut, wird das auch digital dokumentiert.

Erstmal muss jetzt allerdings der da
Quelle: eigene Spinnerei
ins Entspannungsbad, damit ich weiterstricken kann.

Während der Bobbel trocknet, kann ich dann ja Fäden vernähen und vielleicht ein ungeheuerliches Fotos schießen *lach* ....

1 Kommentar:

  1. Das Garn ist Klasse und auf das Foto bin ich schon sehr gespannt :-)

    Grüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen