Sonntag, 10. Juni 2012

Spargel - ganz schnell


Der gebratene Spargel hat sich inzwischen zu einem unserer Lieblingsvarianten gemausert und ist ideal, wenn die Portion Ernte mal nicht so üppig ausfällt.

Dazu wird der Spargel einfach geputzt und in Stücke geschnitten. Etwas Olivenöl und ein kleines Stück Butter in die Pfanne, Spargel dazu und sachte bruzeln - dabei mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
Wie lange der Spargel gebraten wird, ist echt Geschmackssache, also zwischendurch immer mal probieren.
Quelle: Spargel aus dem eigenen Garten in der eigenen Pfanne
Die klassische Sauce Hollandaise kann man sich bei der Variante echt schenken, das schmeckt "pur" total lecker und eignet prima als Beilage zu Gegrilltem.




Kommentare:

  1. wow - du pflanzt spargel selber an? wahnsinn! bei mir gibts da nur salat, radieschen, karotten, mangold und so dinge - aber spargel - find ich toll!
    lg gudrun

    AntwortenLöschen
  2. *gg, Wenn ich da immer mal probieren muss, ist die Pfanne leer. Sieht lecker aus ;)

    lG Heike

    AntwortenLöschen