Mittwoch, 4. Juli 2012

Tour de Sheep - Teil 1

so heißt die Mitradel- ähh Mitspinnaktion der Ravelry-Spinnernetzgruppe. Zeitgleich mit der Tour de France wird hier gemeinsam gesponnen; die jeweiligen Ziele bzw. Projekte sucht sich jede Spinnerin selbst aus, es sollte in diesem Zeitraum täglich gesponnen werden und "Etappenbilder" sind natürlich immer gerne gesehen.
Ich mag ja solche "Rudel-Events", aber ein pünktlicher Start am 30.6. war leider nicht drin. Also bin ich ab Montag einfach "hinterhergeradelt":
Zuerst musste ich meine Ausrüstung erstmal komplettieren: vorgenommen habe ich mir, meine "Ostereierfärbung" in einen Faden zu verwandeln. Damit es nicht zu knallbunt wird, habe ich noch dunkelgrauen Kammzug gefärbt und (im Zuge der Goldrutenüberfärbung) auch noch etwas Blau.
Mangels Sonnenschein brauchte besonders der dunkelgraue Kammzug eine gefühlte Ewigkeit zum Trocknen, so dass ich gestern mal mit dem Fön "gedopt" habe.
Alles schön in handliche Stücke gezupft und in einen 10-ltr.-Eimer gestopft

Quelle: Süddeutscher Kammzug -eigene Färbung
Und dann kam auch gleich mein Startschuss und ich habe mal einen kleinen Strang probegesponnen - einfach mehr oder weniger wahllos aus dem Eimer - und mit sich selbst verzwirnt
Quelle: eigene Spinnerei

Jetzt bin ich mal gespannt, wieviel Garn ich aus dem überquellenden Eimer heraushole ....



Kommentare:

  1. dieser bunte Haufen wird aber zu einem sehr schönes Garn ;-)Viel Spaß auf der Tour ;))
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht jetzt schon wieder so verlockend aus.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen