Donnerstag, 24. Januar 2013

Und weiter geht's

mit dem nächsten Tuch.
Nur rechte Maschen sind ja normalerweise schon etwas langweilig, aber die Farbwechsel machen das Stricken ganz angenehm und man sieht das Tuch geradezu wachsen.

Quelle: Derecho

 Die Sockenwolle in orange und rot lag schon etwas länger im Wollkorb und da kam mir die Anleitung gerade recht, um mal etwas Stash abzubauen. Ergänzt wurden die beiden Farben mit einer dunkelgrauen Sockenwolle aus einem Aldi-Päckchen. Mit Nadelstärke 3 habe ich insgesamt 215 g verstrickt. Als Schultertuch wären zwei Muster(Streifen-)sätze mehr sicherlich besser, aber so als "Schalersatz" ist die Größe völlig ausreichend.
Quelle: Derecho
 Eigentlich hatte ich immer gedacht, so ein Tuch in "rauh Rechts" sei ziemlich dick, aber nun bin ich echt positiv überrascht, wie toll sich das anfühlt und trägt.
Quelle: Derecho
Ich hab ja noch so ein paar einfarbige Knäuelchen hier rumliegen ...... ;.))




Kommentare:

  1. Wopw, was für ein wundervolles Tuch! Die Farbwechsel sind so harmonisch und das Design wirklich raffiniert. Gefällt mir sehr! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Tiescherle, Du bist eine Strickmaschine. Binnen kürzester Zeit zwei traumhaft schöne Tücher. Klasse!

    lG Heike

    AntwortenLöschen
  3. WOW das ist wirklich sehr effektvoll.
    Mal ne andere Frage. Hat DEIN Tag 30 Stunden? Und schläfst du auch mal? *gg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. neeee, leider ist mein Tag auch nicht länger als Deiner *lach* . Und ich schlafe auch zwischendurch mal, aber ich geb's zu, ich bin eine Nachteule.

      Löschen