Dienstag, 30. April 2013

Die Strickjackenproduktion

geht in eine neue Runde .... dieses Mal wird meine Tochter bestrickt, die zur "Krachledernen" eine Jacke braucht. Die Wolle dafür habe ich selbst gesponnen und nach reiflicher Überlegung bleibt die Farbe so, wie sie vom Süddeutschen Schaf ähhh im Kammzug von der Firma Wollknoll kam.
Quelle: eigene Spinnerei, Kammzug von Wollknoll
450 g sind es geworden, die sollten gut reichen; die Lauflänge habe ich nicht gemessen, weil ich nach einer Muster/Maschenprobe gleich mit dem Stricken losgelegt habe.
Anprobe ist dann in zwei Wochen geplant ....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen