Freitag, 15. November 2013

Das hätte ich schon längst erledigen können ....

Am Mittwoch ist mir mal wieder ein Urlaubsmitbringsel äääh, Urlaubs-Ufo in die Hände gefallen.
Auf der Fahrt in den Urlaub (und zurück) habe ich aus einer handgesponnenen Merino-Mischung einen Quaker-Yarn-Stretcher gestrickt. Mit großem Vergnügen übrigens, denn das Garn passt perfekt zu dem Muster und verstrickt sich prima. Es fehlte nur noch die Abkettreihe. Die habe ich dann am Mittwoch ganz schnell gestrickt und auch gleich die Fäden vernäht ....
Quelle: Anleitung von Ravelry - Quaker-Yarn-Stretcher

Quelle: Anleitung von Ravelry - Quaker-Yarn-Stretcher 
Gerade  handgesponnene Garne mag ich ohne viel Muster sehr gerne ....
Quelle: Anleitung von Ravelry - Quaker-Yarn-Stretcher



Kommentare:

  1. Ein wunderbares Tuch, diese tolle Wolle braucht wirklich keine Muster.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Wow ein tolles Tuch und so schöne Farbe

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Wolle braucht kein Muster :-)
    Es sieht so schön aus !
    LG Sigi

    AntwortenLöschen
  4. das sieht aber auch so schön frisch aus.
    die farben machen gleich gute laune und es stimmt.....
    weniger, in diesem fall, muster, ist wieder mal mehr wert.
    toll, gefällt mir.
    ein grüßle sendet dir flo

    AntwortenLöschen