Dienstag, 5. November 2013

Sieben auf einen Streich

Also das hätte ich nicht gedacht .... dass drei Jungs in einer Fußballmannschaft so einen Bommelmützenboom auslösen können.
Eigentlich wollte ich nur noch eine dieser Mütze "auf Vorrat" stricken, für alle Fälle. Eigentlich.                              
Als die Mütze fertig war, da meinte der Junior doch glatt, ob er die gleich mitnehmen könne. Und ob ich eventuell nicht noch mehr davon stricken könnte ....
Das Ergebnis war, dass bei Muddern am Wochenende keine Langeweile aufkam:
Quelle: Mützen gestrickt nach eigener Idee
Statt bisher 5 Fäden Sockenwolle habe ich allerdings nur 4 Fäden miteinander verstrickt, das ist für meine Fingergelenke angenehmer. Die Mützen sind auch so immer noch schön dick und kuschlig warm.
Quelle: Mützen gestrickt nach eigener Idee
Mit einem 5er Nadelspiel stricke ich an einer  Mütze knapp zwei Stunden  -  sogar der Bommel ist da schon angenäht.
Quelle: Mützen gestrickt nach eigener Idee

... und mein Wollkorb ist um 560 g leichter.


Kommentare:

  1. super tolle Mützenparade ;-) Mein Junior hat in Kürze Geburi, das wär eine tolle Idee und dann noch so schnell ;-) Wie viele Maschen hast denn angeschlagen für die Mütze?
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für Deinen lieben Kommentar zu den Mützen, liebe Sandra - das genaue "Rezept" habe ich gerade gepostet. Die Mützen sind ideale Resteverwerter ;-))
      Liebe Grüße
      Gaby

      Löschen