Samstag, 7. Dezember 2013

Statt Plätzchen

habe ich gerade "Mit-einem-Haps-Kuchen" gebacken ...
Inspiriert von den  Mini-Gugls, für die ein Buch/Backform-Set in vielen Buchläden zu finden ist, habe ich mir gedacht, das könnte ich auch mal mit den Pralinen-Förmchen vom Diskounter ausprobieren, da diese ja auch Backofen geeignet sind.
Bei der hellen Variante habe ich ein Fünftel des Teiges für den schnellen Eierlikörkuchen zubereitet; die Menge passte genau für zwei Förmchen, also 30 "Häpse" ..... bei 180° Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten gebacken.
Quelle: eigene Bäckerei
Die dunklen Kuchen sind nach diesem Rezept gebacken - auch hier genau ausreichend die beiden Förmchen. Beides wurde von meinem Mann schon als lecker befunden.



1 Kommentar: