Donnerstag, 23. Januar 2014

Wünsche

Meine Freundin Anja wünschte sich eine Strickweste mit halbem Arm und hat mir schon im November eine Tüte mit vielen hübschen kleinen Wollbobbels gebracht.
Schnell waren wir uns einig, wie die künftige Strickweste aussehen sollte: ein RVO, oben glatt gestrickt, nach unten hin gerne mit  Lochmuster - maßgenommen, Maschenprobe gestrickt und losgestrickt. Zwischendurch mal eine kleine Anprobe zwecks der gewünschten Länge und heute wird die Übergabe erfolgen:
Quelle: RVO gestrickt nach eigener Idee
Quelle: RVO gestrickt nach eigener Idee

Quelle: RVO gestrickt nach eigener Idee
 Die Jacke wird oben mit einem Knopf geschlossen - den muss sich Anja allerdings selbst aussuchen ... meine Tuchnadel bleibt bei mir ;-))
Quelle: RVO gestrickt nach eigener Idee
 Das Muster heißt "Bäumel mit linken Streifen" und ist auf S. 124 in "Omas Strickgeheimnissen" zu finden.
Quelle: RVO gestrickt nach eigener Idee - Muster aus "Omas Strickgeheimnisse"
Gestrickt ist die Weste aus 578 g Kappa Color von Lang Yarns mit 3er Stricknadeln.
Beim Stricken der Weste habe ich mich echt gefragt, warum ausgerechnet Garne, die ja sicherlich öfters für größere Projekte gekauft werden, nur in 50-g-Knäueln angeboten werden. Ist ja nicht nur, dass ich nicht gerne Fäden vernähe ... nee, gerade bei diesem Garn mit dem Hell-Dunkel-Farbverlauf muss man höllisch aufpassen, beim Ansetzten den richtigen "Anschuß" zu finden, um nicht mitten im Gestrick krasse Farbwechsel zu produzieren. Da würde ich mir wirklich wünschen, dass die Hersteller evtl. auch mal größere Portionen "am Stück" anbieten. Jetzt bin ich mal gespannt, was Anja heute nachmittag dazu meint ... und dann muss ich mich mal wieder an meine Wunschjacke machen, die schon wochenlang im Wollkorb schlummert .....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen