Donnerstag, 21. Januar 2016

Neujahrsüberraschung ;-)))

Meine Söckchen-Adventskalender habe ich in den letzten Jahren immermal an Freundinnen verschenkt. Als im letzten Monat die Adventskalendersöckchen schon teilweise geleert waren, fragte mich eine dieser Freundinnen, ob ich denn zufällig noch so einen  Kalender für sie hätte, da ihre Nichte davon ganz begeistert sei. Ich musste sie leider enttäuschen, denn ich hatte wirklich keine einzige Minisocke mehr. Der Sohn hatte 24 Söckchen  für seine Freundin "bestellt" und die Tochter eine "Sockenwäscheleine" für ihre WG-Mitbewohnerin befüllt und ich hatte danach keine Lust auf diesen Kleinkram. Also habe ich mir eine 11-Monats-Frist "erbeten" und auf den nächsten Advent verwiesen.
Am 4. Januar waren wir dann bei besagter Freundin zum Neujahrskaffee geladen und ich musste dieses Jahr garnicht lange über ein passendes "Mitbringsel" nachdenken *lach*
Quelle: gestrickt nach eigener Idee
An und zwischen den Feiertagen habe ich meine SoWoRestekiste geplündert und 24 verschiedene kleine Socken gestrickt, ein Päckchen Wäscheklammern mit numerierten Sternchen hatte ich auch noch im Schrank. Fertig waren die ersten "Adventsvorbereitungen 2016" - füllen darf dann die Tante.
Quelle: gestrickt nach eigener Idee
 So früh war ich noch niiieee dran - aber jetzt muss ich wenigstens keine Bedenken haben, dass ich was vergesse, ist ja noch lange bis Dezember.

1 Kommentar:

  1. *lach* du liegst gut in der zeit. da kannst du bis November noch so eineige söckchen machen. die sind soooo süß. kein wunder, dass die jeder will.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen