Samstag, 14. Mai 2016

Frisch von der Wäscheleine

Das tolle Wetter in den letzten Tagen musste ich natürlich zum Färben von Wolle und Spinnfasern ausnutzen. Bild vom "Gesamtkunstwerk" gibt's erstmal nur in unbunt, weil davon evtl. etwas in ein Wichtelpaket wandern könnte
Quelle: eigene Färbungen
Und weil  inzwischen das hier
Quelle: Kammzug von kuschel-wolle, eigene Spinnerei
fertig verzwirnt ist, durfte gleich ein frisch gefärbter Kammzug auf die Handspindel
Quelle: eigene Färbung, eigene Spinnerei
Fällt bestimmt nicht auf, dass ich immer wieder zu diesen türkis-grün-blauen Farbtöpfchen greife, oder ?
Quelle: eigene Färbung, eigene Spinnerei
Bei den Fasern handelt es sich um die "Süddeutsche" von Wollknoll, die finde ich immer wieder klasse, auch wenn sie sich beim Färben erst ein wenig ziert, die Farben kräftig anzunehmen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen