Samstag, 21. Mai 2016

Keine Wartezeiten

gibt es momentan bei meinen Kammzügen; am liebsten würde ich gleich alle anspinnen.
Fertig verzwirnt sind 190 g Süddeutsche
Quelle: eigene Färbung, eigene Spinnerei
 Den Single habe ich mit den Leichtlen-Spindeln gesponnen und dann mit dem Wollwickler zu einem Zwirnknäuel gewickelt. Beim Abziehen vom Wickler habe ich das Knäuel auf eine zusammengedrehte Papierrolle geschoben. So verheddert sich der Faden aus dem Inneren nicht, wenn das Ding beim Verzwirnen neben dem Spinnrad steht.
Quelle: eigene Färbung, eigene Spinnerei,
Gleich im Anschluss durfte mein "Äpfelchen" auf's Radl
Quelle: eigene Färbung, eigene Spinnerei,
ebenfalls Süddeutscher Kammzug von Wollknoll,
Quelle: eigene Färbung, eigene Spinnerei,
Während der obere Kammzug in Farb- Eimerchen und der Mikrowelle gefärbt wurde, ist das "Äpfelchen" eine Topffärbung
Quelle: eigene Färbung

Fasernachschub ist inzwischen hier eingetrudelt und ich hoffe auf Färbewetter in der nächsten Woche.



Kommentare:

  1. So schöne "Schmachtfarben", ist dir toll gelungen!

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Farbe, da hätte ich gleich Lust zum Anstricken.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Toll!!♥ Beide Kammzüge sind total mein Beuteschema. Und dein Tipp mit der Papierrolle...Genial!! Danke dafür. Das werde ich mal ausprobieren :-)

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  4. Die Farbe des Äpfelchens gefällt mir Total. Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen